Tages-Information

Sonntag, 03. März 2024

18-Loch Meisterschaftsplatzder Platz ist auf folgenden Bahnen auf Sommergrüns geöffnet: Provisorische 9-Loch Runde: 1 / 11 / 14 / 15 / 16 / 3 / 4 / 17 / 18
Bei starken Regenfällen kann es erforderlich werden, die provisorische Runde wieder zu sperren.

DIE ROTEN FÄHNCHEN DÜRFEN NICHT VERSETZT WERDEN, SIE DIENEN ZUR ABMESSUNG DES PLATZES!

9-Loch Platzder Platz ist bis auf Weiteres wegen extremer Nässe gesperrt.

DIE MITGLIEDER DES NEUSASSER GOLFCLUB KÖNNEN EBENFALLS DIE PROVISORISCHE RUNDE AUF DEM GELBEN PLATZ SPIELEN!


E-Carts
E-Trolley / Zieh-Trolley
nicht erlaubt, zu nass
erlaubt
Driving Range





Übungsgelände
ab sofort kann die Driving Range -mit Einschränkungen- wieder genutzt werden Aus Sicherheitsgründen darf nur von den durch eine Schnur/Kette und Abschlagsmarkierungen gekennzeichneten Flächen gespielt werden. Damit das Ballfangnetz nicht überspielt wird, ist das Spielen von den Matten und das Schlagen von Wedges bis Eisen 9 verboten.
offen
ClubsekretariatDi - Fr von 10:00 - 15:00 Uhr geöffnet.
An den WE je nach Witterung
Platzpflegekeine
Clubgastronomiegeschlossen
AktuellesIn der Winterzeit (Nov. bis ca. März) ist die Beregnungsanlage abgestellt. Ab sofort sind die Toiletten auf dem Platz geschlossen.

Erfolgreicher Wiederaufstieg in die 3. Liga der BWMM für unsere Clubmannschaft

Erfolgreiches Wochenende für die Clubmannschaft! Der direkte Wiederaufstieg in die 3. Liga der Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften ist gelungen.

Unsere Herren bestritten dieses Wochenende im GC Bruchsal die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften (BWMM).

Dank einer geschlossen Mannschaftsleistung setzten sich unsere Jungs am ersten Tag mit einem Score von +53 auf Platz 1 der Tabelle.
Am zweiten Tag wurde im Matchplayformat um den Aufstieg gegen den GC Steisslingen gespielt. Mit einem Traumergebnis von 6:1 konnte sich unsere Mannschaft den direkten Wiederaufstieg in die dritte Liga sichern.

Alle Spieler zeigten über das gesamte Wochenende eine geschlossen Mannschaftsleistung in den Einzeln sowie in den drei Vierern. Besonders hervorzuheben ist die Premiere von Tyler Schad und Max Friesenhahn. Sie spielten das erste Mal zusammen Vierer und konnten im Matchplay direkt einen Sieg verbuchen.

Im Einzel spielten:
Tizian Busch, Christian Edelmann, Max Hebenstreit und Aaron Schneider.

Die klassischen Doppel spielten:
Tyler Schad mit Max Friesenhahn
Julian Weingart mit Simon Bruder
Uli Hebenstreit mit Björn Hübenbecker

Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Teile diesen Beitrag
Tags:


Online-Bedarfscheck


Dies schließt sich in 20Sekunden