Tages-Information

Donnerstag, 21. Oktober 2021

18-Loch Meisterschaftsplatzder Platz ist gesperrt
Bahn 10 ist für Carts wegen Nässe gesperrt, bitte fahren Sie auf der Straße
9-Loch Platzder Platz ist gesperrt
Driving Range
Übungsgelände
offen
E-Carts
E-Trolley / Zieh-Trolley
erlaubt
erlaubt / erlaubt
Platzpflege s. Wocheninfo
ClubgastronomieRisto ZAFFERANO - Telefon: 06282-7384
Öffnungszeiten:
Montag - Ruhetag -
Dienstag bis Sonntag 11:30 - 21:00 Uhr
Reservieren Sie bitte vorab einen Tisch. Die Registrierung ist mit der LUCA APP möglich.
Bitte beachten Sie unsere Hygienehinweise.

33. Clubmeisterschaften des GCGN am 4. und 5. September 2021

Tizian Busch sichert sich den Titel mit herausragenden 1 unter Par nach 3 Runden

Barbara Kuhn wird Clubmeisterin 2021 bei den Damen

Die 33. Clubmeisterschaften des Golf Club Glashofen-Neusaß wurden bei besten Wetter- und Platzverhältnissen wieder traditionell im Zählspielmodus ausgetragen.

Die Herren hatten an den beiden Turniertagen 3 Runden über 18 Löcher zu absolvieren, während die weiteren Bewerbergruppen jeweils 2 Runden spielten.

Tizian Busch spielte mit 70 Schlägen (3 unter Par) eine herausragende erste Runde und konnte sich mit 6 Schlägen Vorsprung an die Spitze setzen. Auf Rang 2 folgte Maximilian Hebenstreit mit 76 Schlägen. In der zweiten Runde des Tages spielte T. Busch erneut ausgezeichnetes Golf und konnte am Ende 71 Schläge (2 unter Par) auf seiner Zählkarte notieren. Damit konnte er seinen Vorsprung auf 12 Schläge vor Christian Edelmann ausbauen. Der Titelverteidiger hatte sich im zweiten Durchgang mit einer glänzenden Par-Runde (73 Schläge) auf Platz zwei gespielt. Am Sonntag konnte Tizian Busch mit 77 Schlägen zwar nicht ganz an die Leistungen des Vortags anknüpfen, sicherte sich jedoch mit Runden von 70+71+77 und einem herausragenden Gesamtergebnis von 218 Schlägen (1 unter Par nach 3 Runden) souverän seinen 1. Clubmeistertitel nach der Vizemeisterschaft 2019.

Christian Edelmann hatte sich mit einer starken dritten Runde von 71 Schlägen (2unter Par) noch einmal bis auf 6 Schläge an T. Busch herangekämpft. Er sicherte sich die Vizeclubmeisterschaft mit Runden von 80+73+71 und insgesamt 224 Schlägen.

Bei den Damen setzten sich nach der Samstagsrunde mit Alexandra Fili und Barbara Kuhn, mit jeweils 86 Schlägen, zwei Spielerinnen schlaggleich an die Spitze und einiges deutete auf einen spannenden Zweikampf hin. In der zweiten Runde spielte Barbara Kuhn eine 88 und konnte sich mit Runden von 86+88=174 Schläge, den Clubmeistertitel der Damen sichern. Die Vizemeisterschaft ging an Alexandra Fili mit 86+95=181 Schlägen.

Die Senioren stellten mit 24 Teilnehmern die größte Bewerbergruppe und Favorit Uli Hebenstreit übernahm mit einer sehr guten Auftaktrunde von 78 Schlägen die Führung. Mit 6 Schlägen Rückstand folgte Armin Edelmann auf Platz zwei. In der zweiten Runde gelang U. Hebenstreit mit einer 88 zwar nicht das beste Tagesergebnis, aber mit Runden von 78+88 und insgesamt 166 Schlägen, konnte er seinen Titel letztlich ungefährdet verteidigen.  Er holte damit seinen insgesamt 11. Seniorenmeistertitel und den 5. in Folge. Vizemeister wurde Dr. Michael Wenzel mit 172 Schlägen (88+84), der die beste Runde des zweiten Tages gespielt hatte.

In der Seniorinnenkonkurrenz konnte Sandra Willmann mit Runden von (89+90) und einem Gesamtergebnis von 179 Schlägen einen Start-Ziel-Sieg landen und damit ihre erste Meisterschaft bei den Seniorinnen einfahren. Vizeclubmeisterin der Seniorinnen wurde Renate Ballweg mit Runden von 94+82 und insgesamt 186 Schlägen.

Jugendclubmeister wurde Tyler Schad, der sich mit einer Runde von 91 Schlägen bereits am ersten Tag deutlich absetzen konnte. Mit einer 95 am zweiten Tag, gelang es ihm seinen Titel souverän zu verteidigen. Cedric Meier durfte sich über die Vizemeisterschaft bei den Jugendlichen freuen.

Clubmeister und Vizeclubmeister 2021 des Golf Club Glashofen-Neusaß e.V.

Herren  

Tizian Busch                     (70+71+77 = 218)

Christian Edelmann        (80+73+71 = 224)

Damen     

Barbara Kuhn                   (86+88 = 174)

Alexandra Fili                   (86+95 = 181)

Senioren 

Ulrich Hebenstreit             (78+88 = 166)

Dr. Michael Wenzel           (88+84 = 172)

Seniorinnen

Sandra Willmann              (89+90 = 179)

Renate Ballweg                 (94+92 = 186)

Jugend   

Tyler Schad

Cedric Meier

Teile diesen Beitrag