Tages-Information

Montag 17. Juni 2024

18-Loch Meisterschaftsplatz Start an TEE 10 offen auf Sommergrüns
9-Loch PlatzAbschlag 5 und 7 ist ca. für 3 Wochen gesperrt , die Bahnen sind aber bespielbar - der Platz ist offen
Aufgrund von Dollarspot-Befall, müssen auf den Grüns kurzfristig Belüftungsmassnahmen durchgeführt werden. Es kann zu Einschränkungen kommen.

E-Carts erlaubt
E-Trolley / Zieh-Trolley - erlaubt
Für E-Carts erlaubt
Driving Range





Übungsgelände
ab sofort kann die Driving Range -mit Einschränkungen- wieder genutzt werden Aus Sicherheitsgründen darf nur von den durch eine Schnur/Kette und Abschlagsmarkierungen gekennzeichneten Flächen gespielt werden. Damit das Ballfangnetz nicht überspielt wird, ist das Spielen von den Matten und das Schlagen von Wedges bis Eisen 9 verboten.
offen
ClubsekretariatMo - So von 09:00 - 16:00 Uhr geöffnet.
Platzpflegekeine
Clubgastronomie
LimesEck
Frau Suzana Christian
Öffnungszeiten:
Dienstag von 14:00 bis 22:00 Uhr
Mittwoch bis Sonntag von 11:00 bis 22:00 Uhr
Montag: Ruhetag
Küche geöffnet bis 21:00 Uhr
Reservierung: Tel. 0176-64231836
Aktuelles

Jugendcamp 2021

Kurzfristig haben wir die Atempause der Corona-Pandemie genutzt und spontan ein Jugendcamp vom 30. auf den 31.07. organisiert.
Zum ersten Mal waren auch die Bambini dabei. Insgesamt 15 Kinder und Jugendliche haben sich angemeldet. Doch die Anzahl der Kinder erhöhte sich im Laufe des Camps noch durch Geschwisterkinder.
Die Bambini starteten am Freitag mit ihrem üblichen Training um 14:00 Uhr ins Camp. Anschließend durften sie sich direkt von verkürzten Abschlägen über 6 Löcher auf dem blauen Platz beweisen.
Während sich die „Kleinen“ im Wettkampf erprobten, ging es auch für die „Großen“ los.
2 Stunden Training standen auf dem Programm.

Ab ca. 17:30 Uhr wurde es dann gemütlich, lustig und gesellig.
Von allen Kindern und Jugendlichen waren die Eltern eingeladen zum gemeinsamen Grillen und Zeit verbringen.
Eine große Freude war das gemeinsame Grillen von Marshmallows über dem Lagerfeuer.

Der Spaß fand seinen Höhepunkt, als Geraldine einen großen Vorrat an Wasserbomben präsentierte und den Jugendwart zum vorrangigen Ziel erklärte… Dieser wusste sich, wenn auch triefend nass, zu wehren und so bekam jeder ein paar Tröpfchen Wasser zur Abkühlung ab.

Mit Einbruch der Dunkelheit wurden alle Teilnehmer mit Knicklichtern „gekennzeichnet“, damit auch keiner beim anschließenden Nachtgolfen verloren ging. Auf den Bahnen 1, 8 und 9 des blauen Platzes wurde mit leuchtenden Bällen eingelocht.

Der Abend klang am Lagerfeuer aus.

Nachdem am Morgen wieder eine Schlägerputzbürste auf die Blechbehausung der automatischen Schuhputzbürste fiel (natürlich gaaaanz zufällig), standen alle in ihren Zelten und waren, ob des durch den Schreck sprunghaft angestiegenen Pulses, topfit.

Der Frühsport bestand aus einem Spaziergang über die Bahnen des Nachtgolf, um die verteilten Knicklichter an den Abschlägen, Fahnen und Löchern wieder einzusammeln.
Anschließend wurde vor dem Halfway-Haus bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam gefrühstückt.

Während nach dem Frühstück das Camp für die Bambini beendet war, ging es für die „Großen“ noch mal 2 Stunden ins Training mit Geraldine.

Zum Mittagessen servierten Priscilla und Piero den Jugendlichen Schnitzel und Pommes.
Frisch gestärkt ging es danach auf eine abschließende Runde auf den 9-Loch-Platz.

Am Samstag gegen 15:30 Uhr war dann das kurze, aber dennoch sehr ereignisreiche Camp für alle zu Ende.

Teile diesen Beitrag


Online-Bedarfscheck


Dies schließt sich in 20Sekunden