Tages-Information

Mittwoch, 23. Juni 2021

18-Loch Meisterschaftsplatz Platz offen
9-Loch PlatzPlatz offen
Driving Range
Übungsgelände
geöffnet
Dienstags ist die Driving-Range wegen Mäharbeiten bis ca. 10:30 Uhr gesperrt
E-Carts
E-Trolley / Zieh-Trolley
erlaubt
erlaubt
erlaubt
Platzpflege keine
ClubgastronomieRisto ZAFFERANO - Telefon: 06282-7384

Öffnungszeiten:
Montag 15:00 - 21:00 Uhr
Dienstag bis Sonntag 11:30 - 21:00 Uhr
Reservieren Sie bitte vorab einen Tisch. Die Registrierung ist mit der LUCA APP möglich.
Bitte beachten Sie unsere Hygienehinweise.

Rede zur Eröffnung der Süddeutschen Bienenwoche durch Herrn Bernd Herzig, Vizepräsident des GCGN am 17. Mai 2021:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, Sie heute – zum Auftakt der Süddeutschen Bienenwoche – auf unserer schönen Golfanlage begrüßen zu dürfen.

Begrüßen Sie mit mir den Ehrenpräsidenten unseres Golfclubs, Herrn Heinrich Hennig, dem wir es zu verdanken haben, dass am 17. Mai 1987 der Golfclub Glashofen-Neusaß e.V. gegründet wurde.

Als Visionär hat er damit vor genau 34 Jahren den Grundstein dafür gelegt, dass eine zuvor intensiv landwirtschaftlich genutzte, rund 80 Hektar großen Fläche umgewidmet werden konnte zu einer sich einzigartig in die Landschaft des Odenwalds einfügenden, naturnahen Golfanlage, die – und darauf legen wir hier ganz besonderen Wert – umweltschonend betrieben wird, so dass sie heute einen Lebensraum für zahlreiche bedrohte Arten bietet.

Dafür, dass Du, lieber Ehrenpräsident Heinrich Hennig, Deine Vision unbeirrbar und gegen alle anfänglichen Widerstände vorangetrieben hast, schulden wir Dir alle unseren größten Respekt und Dank!

Wie Sie alle schon mitbekommen haben, hat sich der Golfclub Glashofen-Neusaß e.V. zum Ziel gesetzt, die Vision seiner Gründungsväter weiter zu entwickeln und noch mehr für den Erhalt der Artenvielfalt auf unserer 27 Spielbahnen umfassenden Golfanlage zu tun, indem wir die Lebensräume, die wir ohnehin schon vielfältig und reichhaltig für Vögel, Insekten, Reptilien und Amphibien bereithalten, für diese noch attraktiver zu machen.

An dieser Stelle möchte ich Frau Luisa Klingmann vom Landschaftserhaltungsverband Neckar-Odenwald-Kreis herzlich begrüßen, die uns mit ihrer Sach- und Fachkenntnis bei der Entwicklung und Umsetzung unserer Ziele im Rahmen des Projektes „Lebensraum Golfplatz – Wir fördern Artenvielfalt“ mit viel Engagement unterstützt. Hierfür möchte ich mich im Namen des Golfclubs Glashofen-Neusaß e.V. herzlich bei Ihnen, liebe Frau Klingmann, bedanken und hoffe darauf, dass Sie unser langfristig angelegtes Projekt auch weiterhin wohlwollend begleiten und unterstützen und somit zum Gelingen beitragen.

Und wenn Sie, liebe Frau Klingmann, erst einmal die Freude des Golfsports für sich entdeckt haben, können Sie den Fortschritt unserer gemeinsamen Arbeit auch aus der Perspektive des Golfers beobachten und genießen, wie dies unsere Mitglieder und Gäste bereits seit Jahrzehnten tun. Ich freue mich darauf, Sie, liebe Frau Klingmann, bald beim Schnuppergolfen auf unserer Golfanlage begrüßen zu dürfen und wünsche Ihnen schon jetzt viel Vergnügen und – wie wir Golfer sagen – ein schönes Spiel!

Herzlich begrüßen möchte ich auch Herrn Siegfried Schneider, der unserem Golfclub, als er von unserer Teilnahme an dem Projekt „Lebensraum Golfplatz – Wir fördern Artenvielfalt“ erfuhr, spontan eines der schönen Bienenhotels dedizierte, die von seinen Schülern der Edward-Uihlein-Schule in Wertheim geschaffen wurden. Seither konnten wir bereits 12 dieser Bienenhotels zum Kaufpreis von 50 €, von denen 45 € den Schülern und 5 € unserer Jugendarbeit zu Gute kommen, an neue Besitzer vermitteln. Eines hiervon wurde ebenfalls unserem Golfclub geschenkt, damit es auf unserer Golfanlage aufgestellt und somit den Wildbienen zu Gute kommen kann.

„Just Bee There“ – lautet das Motto der Süddeutschen Bienenwoche zu Gunsten der Bienen und Biodiversitäts-Projekte in den Golfclubs des Baden-Württembergischen und Bayerischen Golfverbands. Als Teilnehmer des Projektes „Lebensraum Golfplatz – Wir fördern Artenvielfalt“ spielen wir im Rahmen der Süddeutschen Bienenwoche vier Golfturniere zu Gunsten der Bienen-Projekte unseres Golfclubs. Die vollständigen Einnahmen aus den Startgeldern werden wir verwenden, um weitere bienenfreundliche Blüh- und Streuobstwiesen anzulegen und die bestehenden zu erhalten.

Schirmherr der Süddeutschen Bienenwoche ist übrigens der bekannteste und erfolgreichste deutsche Golfer, Bernhard Langer, der unsere schöne Golfanlage bereits am 1. September 1997 besucht hat und seither den Platzrekord mit nur 67 Schlägen hält.

„Just Bee There“ – mehr als ein Motto!

Dank der Imkerei Peper wurde unsere Golfanlage im wahrsten Sinne des Wortes bevölkert. Begrüßen Sie mit mir die Eheleute Peper, deren Bienenvölker aus dem nahen Gottersdorf sich schon in der Vergangenheit an dem Reichtum an Bienennahrung erfreute, den unsere Golfanlage bereithält. Vor einigen Tagen haben einige Bienenvölker der Imkerei Peper auf den naturbelassenen Blühwiesen neben der Bahn 13 unseres Golfplatzes ihren neuen Wohnsitz bezogen, erfreuen sich dort an einem reich gedeckten Tisch und arbeiten seither daran, uns mit unserem eigenen Golfplatzhonig zu versorgen, den man künftig bei uns wird erwerben können.

Mit Ihnen allen hoffe ich, dass die süddeutsche Bienenwoche ein großer Erfolg und somit ein wertvoller Beitrag für den Erhalt der Artenvielfalt wird und bedanke mich nochmals bei Ihnen dafür, dass Sie uns bei unseren verschiedenen Projekten zur Förderung der Artenvielfalt auf unserer Golfanlage so tatkräftig unterstützen!

Danke!

Teile diesen Beitrag