Tages-Information

Donnerstag, 16. September 2021

18-Loch MeisterschaftsplatzPlatz offen, die Grüns wurden aerifiziert und gesandet
9-Loch PlatzPlatz offen, die Grüns wurden aerifiziert und gesandet
Driving Range
Übungsgelände
offen
E-Carts
E-Trolley / Zieh-Trolley
erlaubt
erlaubt / erlaubt
Platzpflege s. Wocheninfo
ClubgastronomieRisto ZAFFERANO - Telefon: 06282-7384
Öffnungszeiten:
Montag - Ruhetag -
Dienstag bis Sonntag 11:30 - 21:00 Uhr
Reservieren Sie bitte vorab einen Tisch. Die Registrierung ist mit der LUCA APP möglich.
Bitte beachten Sie unsere Hygienehinweise.

Herrengolf Saisonabschluss 2020

Emotionaler Saisonabschluss 2020 der Herrengolfer im GCGN

 

Trotz des vorhergesagten schlechten Wetters, hatten sich 29 Herren für das Turnier angemeldet und alle trotzten den niedrigen Temperaturen wie auch den teilweise starken Regenfällen, bis sie ihre 18 Löcher zu Ende gespielt hatten. Zum Aufwärmen gab es nach 9 Löchern eine deftige Gulaschsuppe und einen Heidelbeer-Glühwein, den Edelbert Münkel zur Verfügung gestellt hatte.

Zur Abendveranstaltung versammelten sich 33 Herren im beheizten Zelt auf der Clubhausterrasse und erlebten einen stimmungsvollen Abschlussabend.

Bereits vor der Bekanntgabe der Tagessieger wurde es emotional, als Captain Alfred Achilles zu einer Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen Herrengolfkameraden Dr. Paul Uihlein aufrief. Mit Ludwig Zeller konnte der Captain als Ehrengast einen langjährigen Herrengolffreund begrüßen, der seine aktive Laufbahn aus Alters- und Gesundheitsgründen beenden musste und die Gelegenheit nutze, um sich von den Golfkameraden zu verabschieden. Er hatte für die Tombola ein Original Golfbag des NHL-Clubs „Winnipeg Jets“ zur Verfügung gestellt. Mit Hans W. Fedder, der ebenfalls alters- und gesundheitsbedingt das Golfspiel aufgeben musste, verabschiedete sich ein weiterer alter Freund, aus dem Kreise der Herrengolfer. Da er persönlich nicht anwesend sein konnte, hatte er eine Rede verfasst, die von Captain Alfred Achilles vorgetragen wurde und vielen der Anwesenden unter die Haut ging. In seinen Ausführungen erinnerte er an viele gemeinsame Erlebnisse, auch aus seiner Zeit als Spielführer und an zahlreiche Touren, die er mit den Herrengolfern unternommen hatte. Mit allen dreien verbinden die Herrengolfer viele tolle Erlebnisse und schöne Erinnerungen an gemeinsame Reisen nach England, Schottland, Irland, Wales sowie zu fernen Destinationen wie Südafrika und Kanada. Viele Erinnerungen wurden wach und zahlreiche Anekdoten wurden während des gesamten Abends ausgetauscht.

Die Siegerehrung nahm Captain Alfred Achilles gemeinsam mit dem Stifter des Wanderpokals und Turniersponsor Willi Gümmer vor. In der Klasse C gewann Frank Schinck die Nettowertung vor Dieter Reinfurt, der den 2. Platz belegte. Den Sieg in der Klasse B errang Claus Fecher vor dem zweitplatzierten Günter Eppel. Die Nettowertung der Klasse A entschied Hubert Grimm für sich und verwies Wolfgang Kalup auf den zweiten Rang.

Mit Spannung wurde erwartet, wer in diesem Jahr die Bruttowertung gewinnen und besonders, wer den Wanderpokal (Bestes Netto bis HCP 28,4) in den Händen halten durfte. Mit einem herausragenden Ergebnis von 39 Netto- und 28 Brutto-Punkten konnte sich der -trotz der widrigen Umstände- bärenstark aufspielende Captain Alfred Achilles, den Sieg in beiden Kategorien sichern. Er schaffte es auch als Einziger, an diesem Tag sein Handicap verbessern. Er unterspielte sich um 3 Schläge und geht künftig mit HCP 7,9 an den Start.

Ganz herzlichen Dank an Priscilla & Piero mit dem Team des Risto Zafferano, die alle Teilnehmer während der gesamten Veranstaltung hervorragend bewirteten und am Abend ein vorzügliches 3-Gänge-Menü servierten. Es war wirklich ausgezeichnet.

Mit der traditionellen Tombola endete ein außergewöhnlicher Saisonabschluss, der den Teilnehmern trotz des schlechten Wetters viel Freude bereitet hatte.

Teile diesen Beitrag